Sprungmarken zu den wichtigsten Seitenabschnitten


Suche Hauptnavigation A-Z Übersicht Hauptinhalt Servicelinks


IHK Trier


Seitenkopf

Seitenhauptinhalt

01.05.2021

Dr. Oetker investiert in Nachhaltigkeitsziele

Klimaneutralität erreichen, Plastik reduzieren und seine Verpackungen vollständig recyclingfähig machen: Unter anderem diese Ziele setzt sich das Unternehmen Dr. Oetker in seiner Sustainability Charter. Sie umfasst 27 Projekte, in denen interdisziplinäre Teams daran arbeiten, die Nachhaltigkeitsziele zu erreichen.
Bis 2025 strebt das Unternehmen beispielsweise an, die Nährwertprofile seiner Produkte zu optimieren und etwa den Einsatz von Salz, Zucker und Fett um bis zu 20 Prozent zu reduzieren.
Bis 2022 wird das Unternehmen, das mit einem Werk in Wittlich vertreten ist, nach eigener Mitteilung Klimaneutralität an allen Standorten erreichen. Die Menge an Lebensmittelabfällen, die Dr. Oetker unmittelbar beeinflussen könne, werde bis 2025 um 25 Prozent verringert. Bis 2025 sollen alle Verpackungsmaterialien wiederverwertbar sein. Zudem plant Dr. Oetker, seine Lieferketten nachhaltig zu gestalten – sowohl in sozialer als auch in ökologischer Hinsicht.
Mit Blick auf die Mitarbeiter bleibe das Unternehmen ein sozialer Arbeitgeber, gewährleiste Gleichberechtigung und fördere Vielfalt.


Seitenfuß