Sprungmarken zu den wichtigsten Seitenabschnitten


Suche Hauptnavigation A-Z Übersicht Hauptinhalt Servicelinks


IHK Trier


Seitenkopf

Seitenhauptinhalt

  • Work & Learn Malta

    Auslandspraktikum auf Malta

  • Foto: Anne Janeczek
    Ausbildung

    Anne Janeczek

    Tel.: (06 51) 97 77-3 60
    Fax: (06 51) 97 77-3 05
    janeczek@trier.ihk.de

Work & Learn Malta

Fremdsprachenkenntnisse und interkulturelle Kompetenzen werden immer wichtiger - auch für Auszubildende und junge Fachkräfte. In Kooperation mit Easy Job Bridge bietet die IHK einen vierwöchigen Auslandsaufenthalt auf Malta an. Neben dem Kennenlernen der Arbeitsabläufe und der Unternehmenskultur eines anderen Landes, können die Auszubildenden auch ihre Englischkenntnisse verbessern – denn Englisch ist neben Maltesisch die offizielle Amtssprache auf Malta.
  • Zielgruppe

    Auszubildende ab dem zweiten Ausbildungsjahr und junge Fachkräfte, die ihre Erstausbildung vor maximal einem Jahr abgeschlossen haben.
  • Teilnahmevoraussetzungen

    • Einverständniserklärung des Ausbildungsbetriebs
    • Freistellung vom Berufsschulunterricht
    • Volljährigkeit
    • Gute Englischkenntnisse (mindestens Sprachniveau B1)
    • Offenheit und Anpassungsfähigkeit
  • Bewerbungsunterlagen

    • Lebenslauf auf Englisch (Europass Format)
    • Motivationsschreiben auf Englisch (maximal eine Seite)
  • Unterbringung

    Die Unterbringung erfolgt in Apartments mit Selbstverpflegung.
  • Kosten

    Die Kosten betragen ca. 655€ für drei Wochen. Im Preis inbegriffen sind:
    • Unterkunft in Apartments (Selbstverpflegung)
    • Praktikumsvermittlungsgebühr / Bearbeitungspauschale (150 €)
    • Flughafentransfer (Ankunft)
    • Betreuung während des gesamten Aufenthaltes
    Zusätzlich kann ein Englisch-Sprachkurs von 15h für 195 € in der ersten Woche gebucht werden (nur bei vierwöchigem Aufenthalt möglich). Nicht enthalten sind die Reisekosten (Flug), die anfallenden Verpflegungskosten und die Transportkosten vor Ort.
  • Fördermöglichkeiten

    Über das Förderprogramm Erasmus+ kann ein Stipendium für den Auslandsaufenthalt beantragt werden. Förderfähig sind Auszubildende und junge Fachkräfte, deren Abschluss weniger als 12 Monate zurückliegt. Die Höhe des Stipendiums liegt bei ca. 1.100 € für vier Wochen. Zudem wird die Ausbildungsvergütung weiterhin gezahlt.
  • Termin

    11.10. – 08.11.2020 inkl. einwöchigem Sprachkurs (über IHK Koblenz, zur Anmeldung)
    11.10. – 31.10.2020 ohne Sprachkurs (über IHK Koblenz, zur Anmeldung)
Für Ihre Bewerbung nutzen Sie bitte das Anmeldeformular der IHK Koblenz.
Anmeldefrist ist spätestens zwei Monate vor Beginn des Kurses.

Seitenfuß