Sprungmarken zu den wichtigsten Seitenabschnitten


Suche Hauptnavigation A-Z Übersicht Hauptinhalt Servicelinks


IHK Trier


Seitenkopf

Seitenhauptinhalt

Motiv: Kreisrad Radverkehrskonzept Eifelkreis Bitburg-Prüm Logo (Foto: Kreisverwaltung Bitburg-Prüm)
(Foto: Kreisverwaltung Bitburg-Prüm)
  • 01.07.2024

    Umfrage Radverkehrskonzept KreisRad gestartet

    Bis zum 21.7. können sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Unternehmen im Eifelkreis Bitburg-Prüm an der Erstellung des Radverkehrskonzept beteiligen.

  • Foto: Wilfried Ebel
    Standortpolitik

    Wilfried Ebel

    Tel.: 0651 9777-920
    Fax: 0651 9777-505
    ebel@trier.ihk.de

Anfang Mai 2024 sind im Eifelkreis Bitburg-Prüm die Arbeiten am kreisweiten Radverkehrskonzept „KreisRad“ gestartet. Unterstützt wird die Kreisverwaltung dabei vom Gutachterbüro Mobilitätswerk GmbH, den Verbandsgemeinden, der Stadt Bitburg sowie weiteren Fachbehörden.

Im Rahmen verschiedener Beteiligungsformate ist dabei vorgesehen, die Ausgangssituation und den Bedarf zu erfassen. Dabei soll gerade auch die Perspektive der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Unternehmen im Eifelkreis einbezogen werden, die am besten beurteilen können, wo es aktuell für Radfahrende im Arbeitsumfeld und auf Arbeitswegen Verbesserungspotenzial gibt.

In einem ersten Schritt sollen hierzu bis zum 21.07.2024 die Wünsche und Anmerkungen mit Hilfe einer Online-Umfrage gesammelt werden:  
•    Wo würden Sie gern mit dem Fahrrad langfahren?
•    Welche Stellen sind gefährlich oder wo fühlen Sie sich unwohl?
•    Wo werden mehr sichere Radabstellanlagen benötigt?
•    Wo gibt es im Eifelkreis Beispiele für gut umgesetzte Radinfrastruktur?

Die Online-Umfrage und alle weiteren Informationen zum Projektvorhaben finden Sie hier auf der Projektseite der Kreisverwaltung.

Die IHK Trier begrüßt die gezielte Einbeziehung der Unternehmen und Mitarbeiter in die Erstellung des geplanten Radverkehrskonzepts. Es ist wichtig, dass ein solches Konzept neben den Interessen der Freizeitradler gerade auch die Belange der Alltagsradler in den Blick nimmt und einen Beitrag zur optimierten Anbindung der Betriebe und Gewerbegebiete leistet.

Hinweis: Nutzen Sie für die Teilnahme möglichst einen PC oder ein Tablet. Am Smartphone ist die Anwendung aufgrund der kleinen Bildschirmgröße ggf. unübersichtlich.

Kontakt: Stefan Borens, Tel. 06561 15-5166, E-Mail: kreisrad@bitburg-pruem.de

Seitenfuß