Sprungmarken zu den wichtigsten Seitenabschnitten


Suche Hauptnavigation A-Z Übersicht Hauptinhalt Servicelinks


IHK Trier


Seitenkopf

Seitenhauptinhalt

  • Trier, Bebauungsplan BK 30 "Walzwerk Kürenz"

  • Foto: Wilfried Ebel
    Standortpolitik

    Wilfried Ebel

    Tel.: (06 51) 97 77-9 20
    Fax: (06 51) 97 77-5 05
    ebel@trier.ihk.de

    Foto: Kevin Gläser
    Existenzgründung und Unternehmensförderung

    Kevin Gläser

    Tel.: (06 51) 97 77-5 30
    Fax: (06 51) 97 77-5 05
    glaeser@trier.ihk.de

    Foto: Stefan Rommelfanger
    Standortpolitik

    Stefan Rommelfanger

    Tel.: (06 51) 97 77-9 30
    Fax: (06 51) 97 77-5 05
    stefan.rommelfanger@trier.ihk.de



Stadt/Gemeinde

Trier

Bezeichnung des Plans

BK 30 "Walzwerk Kürenz"

Art des Plans

Bebauungsplan

Beschreibung

Nach Schließung und Aufgabe des Walzwerkbetriebs2014 bot sich für die brachliegenden Flächen in zentraler Lage für Trier die Chance, gemeinsam mit dem Eigentümer der Flächen ein hochwertiges, attraktives Quartier zu entwickeln.  Für die Flächen wurden hierzu unter intensiver Beteiligung der Öffentlichkeit 2020 mehrere Planungsbüros mit der Erarbeitung eines städtebaulichen Konzeptes beauftragt. Das hieraus entwickelte städtebauliche Konzept sieht für das Quartier unterschiedliche Gebäudetypologien für unterschiedliche Nutzergruppen vor. Insgesamt sollen circa 350 Wohneinheiten sowohl in Mehrfamilienhäusern als auch in Einfamilienhäusern sowie im Segment des sozial geförderten Wohnraums entstehen. Ergänzt werden soll die Wohnnutzung durch Büro- und Dienstleistungsbetriebe, Gastronomie, kleine Läden und Handwerksbetriebe, eine Sport-/Skaterhalle sowie eine Quartiersgarage am nordwestlichen Gebietsrand. Zur Umsetzung des Konzepts hat die Stadtverwaltung jetzt die frühzeitige Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung für die Aufstellung des Bebauungsplans BK 30 „Walzwerk Kürenz“ gestartet. Über das eigentliche Walzwerkgelände hinaus sollen darin auch die Bestandsbereiche entlang von Domänen- und Schönbornstraße in die Planung einbezogen werden. Hier sollen insbesondere Aussagen zu zulässigen Nutzungen und möglichen Grundstücksüberbauungen sowie Anschlussmöglichkeiten des neuen Quartiers an Alt-Kürenz getroffen werden.

Plandokumente und Informationen


www.trier.de


Rückmeldefrist an IHK

03.11.2021


Ansprechpartner IHK Trier

Wilfried Ebel




Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen! Bitte formulieren Sie diese möglichst konkret auf den Beteiligungssachverhalt bezogen und teilen Sie uns mit, an welchen Stellen die Entwurfsvorlage aus Ihrer Sicht gekürzt, geändert oder ergänzt werden sollte.

Bitte beachten Sie, dass allein die von der jeweiligen Anhörungsbehörde öffentlich ausgelegten Planunterlagen vollständig und verbindlich sind. Falls Sie Ihre Anregungen rechtsgültig äußern möchten, müssen Sie dies immer auch schriftlich gegenüber der jeweiligen Anhörungsbehörde tun.

Alle nachfolgenden Felder, die mit einem * markiert sind, sind Pflichtfelder!

Ihre Daten sind erfolgreich eingetroffen. Vielen Dank.

Hier können Sie Ihre Anmerkungen hinterlassen

Datenschutz

Datenschutzerklärung

Seitenfuß