Sprungmarken zu den wichtigsten Seitenabschnitten


Suche Hauptnavigation A-Z Übersicht Hauptinhalt Servicelinks


IHK Trier


Seitenkopf

Seitenhauptinhalt

  • 26.03.2021

    Modellprojekte zum sicheren Umgang mit Corona in Kommunen in Rheinland-Pfalz

  • Foto: Stefan Rommelfanger
    Standortpolitik

    Stefan Rommelfanger

    Tel.: (06 51) 97 77-9 30
    Fax: (06 51) 97 77-5 05
    stefan.rommelfanger@trier.ihk.de

Nach den Ostertagen besteht für Kommunen in Rheinland-Pfalz die Möglichkeit an einem Modellversuch teilzunehmen, in dessen Rahmen erweiterte Öffnungsschritte in den Bereichen Kultur, Sport, Gastronomie und Einzelhandel möglich sein sollen. Die Kriterien zur Teilnahme wurden mit den Vertreterinnen und Vertretern der kommunalen Spitzenverbände am 24. März 2021 definiert und können hier im Detail nachgelesen werden. Die Koordinierung des Projekts übernimmt die Entwicklungsagentur Rheinland-Pfalz. Hier kann die Bewerbung der Kommune ab sofort abgegeben werden.
    
Die wichtigsten Kriterien zur Teilnahme am Modellprojekt ,,Rheinland-Pfalz‘‘:
  • Zum Zeitpunkt der Auswahl der Kommune muss die 7-Tage-Inzidenz unter 50 liegen, ab einer Inzidenz von 100 ist die Notbremse zu ziehen.
  • Selbst- und Schnelltests beschaffen die teilnehmenden Kommunen (möglich ist eine finanzielle Beteiligung des örtlichen Gewerbes).
  • Um Missbrauch zu verhindern müssen alle Teststellen für die Bestätigung des Ergebnisses ein einheitliches Dokument nutzen.
  • Teilnehmenden Kommunen haben in ihrem Konzept sicherstellen, dass lückenlose negative Testergebnisse als Zugangskriterium sowie IT-gestützte Prozesse zur Kontaktverfolgung und gegebenenfalls auch zum Testnachweis eingesetzt werden. Hierbei ist die Nutzung von SORMAS verpflichtend.
Für alle Kommunen, die nicht an dem Modellprojekt teilnehmen, gelten nach dem Oster-Lockdown wieder die Regeln des Perspektivplanes. Kommunen mit einer 7-Tagesinzidenz über 100 haben die Regeln der Notbremse, unter 100 ist die Außengastronomie mit Schnelltest möglich, erweitertes Terminshopping, Museen, Galerien, Zoos oder botanische Gärten können mit Terminbuchung besucht werden. Individualsport ist dann nur außen möglich.

Seitenfuß