Sprungmarken zu den wichtigsten Seitenabschnitten


Suche Hauptnavigation A-Z Übersicht Hauptinhalt Servicelinks


IHK Trier


Seitenkopf

Seitenhauptinhalt

  • 18.02.2022

    EU-Parlament stimmt Krebsbekämpfungsplan zu

    Große Zustimmung zur Bekämpfung von Alkoholmissbrauch

  • Foto: Matthias Lex
    International

    Matthias Lex

    Tel.: (06 51) 97 77-2 11
    Fax: (06 51) 97 77-2 05
    lex@trier.ihk.de

Mit Großer Mehrheit hat das EU-Parlament Mitte Februar dem EU-Krebsbekämpfungsplan zugestimmt. Mit 652 Ja-Stimmen votierten die Abgeordneten für den auch als „Beating-Cancer-Plan“ bezeichneten Bericht des Sonderausschusses zur Krebsbekämpfung. Nach Beratung über zahlreiche Änderungsanträge, die hauptsächlich von Abgeordneten der weinbautreiben Mitgliedsstaaten eingereicht wurden, konnte über die endgültige Fassung abgestimmt werden.

Der angenommene Text unterscheidet nun grundsätzlich zwischen schädlichem und maßvollem Konsum von Alkohol, was von der gesamten Weinbranche ausdrücklich begrüßt wird. Zudem wird auf die Angabe von Gesundheitswarnhinweisen verzichtet, stattdessen werden Informationen zum maß- und verantwortungsvollem Alkoholkonsum empfohlen. Inwieweit dies nun bei der Ausgestaltung von neuen gesetzlichen Grundlagen durchschlagen wird, bleibt abzuwarten. Tatsächliche Gesetzesvorlagen sind voraussichtlich erst 2023 zu erwarten, wie aus EU-Kreisen zu vernehmen ist. Bis 2025 will die EU mit ihrem Krebs-Bekämpfungsplan den »schädlichen Konsum von Alkohol um mindestens 10 Prozent« verringern.

Seitenfuß