Sprungmarken zu den wichtigsten Seitenabschnitten


Suche Hauptnavigation A-Z Übersicht Hauptinhalt Servicelinks


IHK Trier


Seitenkopf

Seitenhauptinhalt

  • 18.02.2022

    Deutsche trinken mehr Wein

    DWI veröffentlicht Weinkonsumbilanz 2020/2021

  • Foto: Matthias Lex
    International

    Matthias Lex

    Tel.: (06 51) 97 77-2 11
    Fax: (06 51) 97 77-2 05
    lex@trier.ihk.de

Im Weinwirtschaftsjahr 2020/21 erhöhte sich der inländische Still- und Schaumweinmarkt insgesamt minimal um 0,3 % zum Vorjahr, auf 19,9 Mio. hl. Der Stillweinabsatz liegt bei 17,2 Mio. hl, der Schaumweinabsatz bei 2,7 Mio. hl. Damit nahm der Stillweinabsatz um +2,6 % im Vergleich zum langjährigen Mittel zu.

Trotz der pandemiebedingten Einschränkungen des Alltags blieb der Weinkonsum im Weinwirtschaftsjahr 2020/21 zum langjährigen Vergleich konstant. Von der (teilweisen) Schließung des HoReCa-Sektors, dem Einbruch des Eventsektors und der verminderten Reisefreiheit profitierte der Weinkonsum zuhause und vor allem der Weineinkauf im LEH. Die Endverbraucher scheinen ihr Einkaufsverhalten an die pandemiebedingten Einschränkungen angeglichen zu haben. Im Export konnten im gleichen Zeitraum trotz Pandemie und Handelsbarrieren (US-Strafzölle, Brexit) eine Steigerung des Exportvolumens erreicht werden.

Seitenfuß