Sprungmarken zu den wichtigsten Seitenabschnitten


Suche Hauptnavigation A-Z Übersicht Hauptinhalt Servicelinks


IHK Trier


Seitenkopf

Seitenhauptinhalt

  • 22.09.2021

    Chancen im chinesischen E-Commerce-Markt

    Konsumgüter mit Unterstützung der AHK China über Online-Plattform JD Worldwide verkaufen

  • Foto: Jan Heidemanns
    International

    Jan Heidemanns

    Tel.: (06 51) 97 77-2 30
    Fax: (06 51) 97 77-2 05
    heidemanns@trier.ihk.de

In wenigen Wochen wird ein German Lifestyle Pavilon Online-Shop auf JD Worldwide eröffnet. Dies ist der erste Shop eines grenzüberschreitenden E-Commerce-Projekts, das von der AHK Greater China und JD.COM unterstützt wird. Mit dem Projekt sollen deutschen Konsumgüterunternehmen, Einzelhändlern und insbesondere KMU neue Möglichkeiten für ihren Markteintritt und ihre Expansion in China eröffnen werden.

China ist nach wie vor der größte Online-Einzelhandelsmarkt weltweit, mit grenzüberschreitenden E-Commerce-Einzelhandelsimporten in Höhe von über eine Billion RMB im Jahr 2020. Der ständig wachsende Markt bietet Chancen für internationale Unternehmen, aber hohe Kosten und ein komplexer rechtlicher Rahmen stellen eine Herausforderung für ausländische KMU dar, die als Einzelunternehmen in den chinesischen Online-Markt eintreten.

Als einer der Marktführer in China hat JD.COMs grenzüberschreitende E-Commerce-Abteilung JD Worldwide das National Pavilion 2.0 Programm initiiert, das jedes teilnehmende Land dazu ermutigt, mehrere Online-Ländershops mit verschiedenen thematischen Schwerpunkten zu eröffnen. Als offizieller Partner des German National Pavilions widmet sich die Auslandshandelskammer (AHK) Greater China der Zusammenarbeit zwischen den am Projekt beteiligten Akteuren, unterstützt die Shop-Betreiber bei der Kontaktaufnahme mit deutschen Marken und Herstellern und bietet kontinuierliche Marketing- und Kommunikationsunterstützung. Das Projekt ist daher besonders für deutsche KMU interessant, die von der One-Stop-Lösung für den digitalen Markteintritt sowie von geringeren operativen Kosten profitieren.

Der erste deutsche Pavillon-Shop zum Thema „Lifestyle“ bietet ein breites Sortiment an Lebensmitteln und Getränken, Mode, Haushaltsartikeln und Autozubehör. Der Start ist noch im Laufe des Septembers vorgesehen. Ein zweiter Shop des Deutschen Pavillons widmet sich dem Thema „Gesundheit“. Der Launch German Health Pavilion ist für Oktober geplant.  

Sollten Sie Interesse haben, Teil des Projektes zu werden und Ihre Produkte über den German Pavilion chinesischen Kunden zu präsentieren, dann freuen sich die Kolleginnen und Kollegen der AHK Greater China auf die Kontaktaufnahmen.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Frau Jing DU
Abteilungsleiterin Digital & Communication Services
E-Mail: du.jing@china.ahk.de
Tel: +86-10 6539 6672

Seitenfuß