Sprungmarken zu den wichtigsten Seitenabschnitten


Suche Hauptnavigation A-Z Übersicht Hauptinhalt Servicelinks


IHK Trier


Seitenkopf

Seitenhauptinhalt

  • Biersdorf am See, Aufhebung Bebauungsplan Teilgebiet "Im Kirchenfeld, Brunkerswies, Tal-Anwender"

  • Foto: Wilfried Ebel
    Standortpolitik

    Wilfried Ebel

    Tel.: (06 51) 97 77-9 20
    Fax: (06 51) 97 77-5 05
    ebel@trier.ihk.de

    Foto: Kevin Gläser
    Existenzgründung und Unternehmensförderung

    Kevin Gläser

    Tel.: (06 51) 97 77-5 30
    Fax: (06 51) 97 77-5 05
    glaeser@trier.ihk.de

    Foto: Stefan Rommelfanger
    Standortpolitik

    Stefan Rommelfanger

    Tel.: (06 51) 97 77-9 30
    Fax: (06 51) 97 77-5 05
    stefan.rommelfanger@trier.ihk.de



Stadt/Gemeinde

Biersdorf am See

Bezeichnung des Plans

"Im Kirchenfeld, Brunkerswies, Tal-Anwender"

Art des Plans

Aufhebung Bebauungsplan

Beschreibung

Ziel der Aufhebung des Bebauungsplans „Im Kirchenfeld, Brunkerswies, Tal-Anwender“ ist die Ermöglichung einer den heutigen Bedürfnissen angepassten städtebaulichen Entwicklung. Der Bebauungsplan trifft für den Geltungsbereich restriktive Festsetzungen, da die überbaubaren Grundstücksflächen durch Baugrenzen definiert sind. Innerhalb des Plangebietes befinden sich Grundstücke, die ein hohes  Nachverdichtungspotenzial aufweisen, welches jedoch aufgrund der festgesetzten Baufenster nicht genutzt werden kann. Dies führt heute zu einer baurechtlichen Situation, die hinter den tatsächlichen Bedürfnissen der Grundstückseigentümer zurückbleibt. Zeitgemäße bauliche Veränderungen, Erweiterungen oder Neubebauung sind bislang im Plangebiet auf der Grundlage des bestehenden Planungsrechts nicht realisierbar. Diese Planung soll den heutigen städtebaulichen  Zielvorstellungen und den veränderten Wohnraumbedürfnissen der  Bevölkerung angepasst werden. Die Bebauung in dem Plangebiet ist weitgehend abgeschlossen. Die Grundzüge der Planung sind umgesetzt. Eine städtebauliche Erforderlichkeit für eine Neuaufstellung bzw. Änderung des bestehenden Bebauungsplans besteht aktuell nicht. Die Flächen sind durch die größtenteils bereits erfolgte Umsetzung des Bebauungsplans heute derart baulich vorgeprägt, sodass der §34 BauGB für eine Beurteilung von Bauvorhaben herangezogen werden kann. Zur Sicherstellung einer geordneten städtebaulichen Entwicklung und Ordnung mit  dem  Ziel  der  Nachverdichtung  ist  §34BauGB  ein geeignetes Instrument. Die Ortsgemeinde Biersdorf am See beabsichtigt daher, den Bebauungsplan „Im Kirchenfeld, Brunkerswies, Tal-Anwender“ aufzuheben und seinen Geltungsbereich durch die Ergänzung der bestehenden Klarstellungs- und Ergänzungssatzung „über die Grenzen des im Zusammenhang bebauten Bereichs der Ortslage“ vom 25.11.1998 nach §34 Abs.4 BauGB einzubeziehen, durch die die Grenzen für die im Zusammenhang bebauten Ortsteile festgelegt werden.

Plandokumente und Informationen


www.bitburgerland.de


Rückmeldefrist an IHK

29.10.2021


Ansprechpartner IHK Trier

Kevin Gläser




Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen! Bitte formulieren Sie diese möglichst konkret auf den Beteiligungssachverhalt bezogen und teilen Sie uns mit, an welchen Stellen die Entwurfsvorlage aus Ihrer Sicht gekürzt, geändert oder ergänzt werden sollte.

Bitte beachten Sie, dass allein die von der jeweiligen Anhörungsbehörde öffentlich ausgelegten Planunterlagen vollständig und verbindlich sind. Falls Sie Ihre Anregungen rechtsgültig äußern möchten, müssen Sie dies immer auch schriftlich gegenüber der jeweiligen Anhörungsbehörde tun.

Alle nachfolgenden Felder, die mit einem * markiert sind, sind Pflichtfelder!

Ihre Daten sind erfolgreich eingetroffen. Vielen Dank.

Hier können Sie Ihre Anmerkungen hinterlassen

Datenschutz

Datenschutzerklärung

Seitenfuß