Sprungmarken zu den wichtigsten Seitenabschnitten


Suche Hauptnavigation A-Z Übersicht Hauptinhalt Servicelinks


IHK Trier


Seitenkopf

Seitenhauptinhalt

Motiv: Vor zwei Tischen einer Außengastronomie steht eine Tafel mit dem Hinweis "Closed - Lockdown". (Foto: Mediaparts - stock.adobe.com)
(Foto: Mediaparts - stock.adobe.com)
  • 17.03.2021

    Ausbildung: Termine für kostenlose Prüfungsvorbereitungskurse stehen fest

  • Foto: Petra Scholz
    Ausbildung

    Petra Scholz

    Tel.: (06 51) 97 77-3 20
    Fax: (06 51) 97 77-3 05
    scholz@trier.ihk.de

Die Corona-Pandemie stellt für Auszubildende und Betriebe eine existenzbedrohende Herausforderung dar. Durch die Corona-bedingten Schließungen war es für viele Betriebe und Auszubildende schwierig, die notwendigen Kompetenzen und Fertigkeiten in der üblichen Tiefe zu vermitteln. Daher wird für die rheinland-pfälzischen Auszubildenden in den Berufen Koch, Fachkraft im Gastgewerbe, Hotelfachleute und Restaurantfachleute, die im Sommer 2021 die Abschlussprüfung absolvieren, ein dreitägiges intensives Praxistraining angeboten. Die Termine und Schulungsorte für Auszubildende der Industrie- und Handelskammer (IHK) Trier stehen nun fest und können ab sofort gebucht werden.

Um die jungen Menschen fit für die Prüfung zu machen, arbeiten die vier rheinland-pfälzischen IHKs mit dem rheinland-pfälzischen Wirtschaftsministerium zusammen. So steuern Ministerium und IHKs jeweils 60.000 Euro bei, um das Trainingskonzept zu ermöglichen – und für die teilnehmenden Azubis kostenfrei anzubieten.

Die dreitägigen Schulungen finden je nach Beruf in den Berufsbildenden Schulen Gerolstein, Bernkastel-Kues und Trier sowie in den Hotels Deutscher Hof (Trier) und Fourside Plaza Trier statt. Der erste Kurs für Azubis aus dem Servicebereich startet bereits am Mittwoch, 24. März 2021, im Hotel Deutscher Hof.

  Gebucht werden können die Kurse ab sofort unter folgendem Link: https://gbz-koblenz.de/kurssuche/IHK-Projekt/ oder unter www.gbz-koblenz.de und dem Suchwort „IHK-Projekt“. Die Anmeldung muss über den Ausbildungsbetrieb erfolgen. Azubis mit der Abschlussprüfung im Sommer 2021 sollten bei Bedarf schnell auf ihren Ausbildungsbetrieb zugehen, da pro Kurs nur eine begrenzte Zahl an Teilnehmern zugelassen werden kann.

Seitenfuß