Sprungmarken zu den wichtigsten Seitenabschnitten


Suche Hauptnavigation A-Z Übersicht Hauptinhalt Servicelinks


IHK Trier


Seitenkopf

Seitenhauptinhalt

 (Foto: Finkenherd - Fotolia.com)
(Foto: Finkenherd - Fotolia.com)
  • 21.05.2024

    Aktuelle Flutschäden in der Region: IHK Trier bietet Beratung für betroffene Unternehmen

  • Foto: Kevin Gläser
    Existenzgründung und Unternehmensförderung

    Kevin Gläser

    Tel.: 0651 9777-530
    Fax: 0651 9777-505
    glaeser@trier.ihk.de

    Foto: Raimund Fisch
    Existenzgründung und Unternehmensförderung

    Raimund Fisch

    Tel.: 0651 9777-520
    Fax: 0651 9777-505
    fisch@trier.ihk.de

    Foto: Albrecht Ehses
    Wein & Tourismus

    Albrecht Ehses

    Tel.: 0651 9777-201
    Fax: 0651 9777-965
    ehses@trier.ihk.de

Die Region Trier war am Pfingstwochenende von Starkregen und Überflutungen massiv betroffen. Mosel, Saar, aber auch zahlreiche kleinere Flüsse wie Ruwer und Kyll traten über die Ufer und verursachten zum Teil erhebliche Sachschäden. Zahlreiche Keller liefen voll, Campingplätze und Straßen wurden überflutet, Infrastruktur wurde zerstört. Hinzu kommen Umsatzverluste etwa in touristischen Betrieben aufgrund von Stornos und zeitweisen Betriebseinstellungen.

Betroffen waren die Stadt Trier sowie die Landkreise Trier-Saarburg, Bernkastel-Wittlich, Eifelkreis Bitburg-Prüm und Vulkaneifel. Vielerorts waren die Rettungskräfte im Großeinsatz.

Inzwischen sind die Pegelstände deutlich gefallen, und aufwendige Aufräumarbeiten laufen.

Das genau Ausmaß der Schäden ist noch nicht bekannt. Zu möglichen finanziellen Hilfsleistungen hat sich die rheinland-pfälzische Landesregierung noch nicht näher geäußert.

Um einen Überblick zu bekommen und die Gesamtlage einschätzen zu können, bittet die IHK Trier betroffene Mitgliedsunternehmen, konkrete Schäden zu melden. Die Ansprechpartner der IHK stehen zur allgemeinen und individuellen Beratung zur Verfügung (siehe Feld rechts oben).
Zudem werden wir auf der Homepage www.ihk-trier.de und in den sozialen Netzwerken fortlaufend über aktuelle Neuigkeiten etwa zu Förderungen betroffener Unternehmen informieren.

Seitenfuß