IHK Trier


Seitenkopf

Seitenhauptinhalt

02.09.2019

50 Jahre Elm-Plastic in Dudeldorf


Dieser Text ist vom 02.09.2019 und könnte inhaltlich veraltet sein.
Der Dudeldorfer Kunststoffspritzguss- Werkzeugbauer, Elm-Plastic GmbH, hat Jubiläum gefeiert. Zu 50 Jahren Unternehmensgeschichte gratulierte unter anderem IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Jan Glockauer mit einer Urkunde. Zahlreiche Spezialprodukte sind von dem Eifel-Unternehmen im Laufe der Zeit schon aus Kunststoff im Spritzguss-Verfahren gefertigt worden: von Konstruktionselementen für Hausdächer bis zu Produkten für die Human- und Tiermedizin. Angefangen hat die Geschichte mit Willi Eichler, Hans Lonien und Hans Möhs, die am 1. Juli 1969 Elm-Plastic gründeten. Als erster Firmensitz und Produktionsstätte diente ein rund 80 Quadratmeter großer Raum der ehemaligen Schreinerei Crames in Dudeldorf. Erster Kunde war ein Fachbetrieb für Fest- und Vereinsbedarf, wodurch das anfängliche Produktportfolio des neuen Unternehmens geprägt wurde. Mit Haushaltsgeräten ging die Erfolgsgeschichte weiter: Zusätzliche Räume, Maschinen und Mitarbeiter vergrößerten Elm-Plastic. Bereits 1971 wurde der Umzug in die ehemalige Kfz-Werkstatt Franz Sumann notwendig. Auf den nun 550 Quadratmeter fanden weitere Spritzgießmaschinen Platz, die insbesondere für ein neues Produkt eines der bedeutendsten Flachdach-Hersteller zum Einsatz kamen. Der Erfolg in diesem Segment zog eine Reihe größer Investitionen, beispielweise zur eigenen Stromund Wasserversorgung, nach sich. Gegen Ende der 1970er Jahre sahen die drei Gesellschafter, dass eine noch größere Produktionsstätte erforderlich wurde. Daher bemühten sie sich in Abstimmung mit der Gemeinde Dudeldorf um eine geeignete Gewerbefläche. Nach einigen diskursreichen Jahren kam es 1980 zur Ausweisung des neuen Gewerbegebiets „Auf dem Kollenberg“ – Elm-Plastic ging als erstes Unternehmen mit einer Baugenehmigung an den Start. Produktionsund Lagerflächen von 1250 Quadratmetern und weitere 200 Quadratmeter Bürofläche stehen im 1981 vollendeten Gebäude zur Verfügung.
Mit der Herstellung von Medizinprodukten beschritt Elm-Plastic 1989 ein weiteres Gebiet. Heute liefert man weltweit an große Pharmakonzerne wie GSK, Pfizer, Johnson&Johnson oder Boehringer. Die Produkte dienen Mensch und Tier: So werden in Dudeldorf gefertigte Pipetten zur exakten Dosierung von flüssigen Arzneimitteln wie Ibuprofensaft für Kinder oder Psychopharmaka eingesetzt. Außerdem stellt Elm-Plastic Applikatoren und Euterinjektoren für die Tiermedizin her. Der Vertrieb wird durch Vertretungen und Repräsentanten in vielen Ländern gewährleistet, z. B. in der Türkei, Jordanien, Israel, UK, Frankreich, Griechenland, Ukraine, Ägypten und weiteren.

Seitenfuß