Offizielles Internetangebot der IHK Trier


Donnerstag, 30. März 2017, 10:00 Uhr

Zollanmeldungen im Ausfuhrverfahren korrekt erstellen

Praxisworkshop

Jede Ausfuhrsendung mit einem statistischen Sendungswert von mehr als 1.000 € und/oder einem Gewicht von mehr als 1.000 kg ist verpflichtend elektronisch anzumelden. Auch wenn die Erstellung dieser Zollanmeldungen zur täglichen Praxis in exportorientierten Unternehmen gehört, so ergeben sich bei der Abwicklung komplexerer Lieferverhältnisse, bspw. bei Reihengeschäften, selbst für geschulte Mitarbeiter zahlreiche Fragen. Die Bestimmung der korrekten Beteiligtenkonstellation im Ausfuhrverfahren (Anmelder, Ausführer, Vertreter) zählt dabei zu einer der häufigsten Fehlerquellen, die im Rahmen zollamtlicher Überprüfungen zu Beanstandungen führt. Zudem hat die Angabe der korrekten TARIC-Codierungen (z. B. Y 901) in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen und ihr Fehlen führt in der Regel zu Verzögerungen im Rahmen der Zollabfertigung.

Das Seminar zeigt den Teilnehmern praxisnah, wie sie eigenständig die erforderlichen Codierungen ermitteln und auch bei komplizierten Vertragskonstellationen eine korrekte Zuordnung der Beteiligten vornehmen können. Sonderfälle, wie z. B. die nachträgliche oder unvollständige Ausfuhranmeldung werden ebenfalls erläutert.

Programm:

  • Update UZK
  • Kurzüberblick über die wichtigsten Datenfelder der Zollanmeldung
  • Ausführer, Anmelder, Subunternehmer sowie deren Vertretungsverhältnisse korrekt bestimmen
    - Die korrekte Identifizierung der Beteiligten
    - Ausführer gemäß UZK
    - Direkte und indirekte Vertretungsverhältnisse
  • Recherche der Unterlagencodierungen mit Hilfe des EZT-online
    - Außenwirtschaftsrechtliche Unterlagencodierungen (z. B. Y 901)
    - VuB-Unterlagencodierungen
    - Embargo-Codierungen
    - Konsequenzen falscher oder fehlender Codierungen
  • Sonderfälle
    - Unvollständige Ausfuhranmeldung
    - Nachträgliche Ausfuhranmeldung
    - Stornierung erledigter Ausfuhrvorgänge
    - Nachforschungsverfahren und Alternativnachweis





Wichtige Infos

Termin
Beginn:  30.03.2017, 10:00 Uhr
Ende:  30.03.2017, 16:30 Uhr


Veranstaltungsort
IHK Trier, Bildungszentrum, Raum 1.2
Straße: Herzogenbuscher Straße 12
Ort: 54292 Trier


Gebühr:  195,00 EUR


Online-Anmeldung
(Anmeldeschluss: 16.03.2017)




Ansprechpartner

Gudrun Wewering
International
Tel.: (06 51) 97 77-2 10
Fax: (06 51) 97 77-2 05
E-Mail: wewering@trier.ihk.de