Offizielles Internetangebot der IHK Trier


01.04.2018

WITTE Bitburg GmbH ist EIFEL-Arbeitgeber

Die WITTE Bitburg GmbH hat den EIFEL-Arbeitgeber-Check bestanden und zählt damit ab sofort zu den EIFEL-Arbeitgebern. Trotz diverser Zertifizierungen für Produktion, Umweltmanagement und Arbeitsschutz und Auszeichnungen wie „FOCUS TOP Nationaler Arbeitgeber 2017 und 2018“ hat sich WITTE Bitburg dem EIFEL-Arbeitgeber-Check gestellt: Führung, Kommunikation und Information, Mitarbeiterzufriedenheit, Aus- und Weiterbildung, Arbeits- und Gesundheitsschutz, interne Prozesse, regionales Engagement und viele andere Dinge wurden geprüft, bewertet und schließlich problemlos auditiert.

Speziell bei den Themen Ausbildung und Kooperation kann das junge Netzwerk der Arbeitgebermarke EIFEL von WITTE lernen, denn durch Aktivitäten in der „Schlüsselregion Velbert.Heiligenhaus“ stehen bereits viele Erfahrungen und Erfolge bereit, die die Region Eifel künftig benötigt.

WITTE Bitburg produziert technische Kunststoffteile mit anspruchsvollen Oberflächen. Mit rund 350 Mitarbeitern fertigt der Standort Bitburg Spritzgussteile – vorwiegend Türaußengriffe für die Automobilindustrie – die entweder direkt oder nach anschließender Lackierung zum Einsatz kommen. Rund 90 000 Türgriffe verlassen täglich das Werk, um weiterverarbeitet oder beim Kunden in die Fahrzeuge eingebaut zu werden. Vom Werkzeugbau über die Produktion in einem modernen Spritzgießmaschinenpark mit 34 Maschinen bis hin zur Montage beherrschen die Mitarbeiter von WITTE Bitburg eine Vielfalt an komplexen Produktionstechniken.

Das Unternehmen gehört seit 1995 zu WITTE Automotive. WITTE Automotive, insgesamt rund 4600 Mitarbeiter stark, ist der gemeinsame Markenname der Standorte in Deutschland, Tschechien, Bulgarien, Schweden und Frankreich.



Info

Blickpunkt Wirtschaft
Artikelart: Unternehmensnotizen
Ausgabe: April 2018




Autor

Cornelia Fetzer
Tel.: (06 51) 97 77-1 22
Fax: (06 51) 97 77-9 71 15
E-Mail: fetzer@trier.ihk.de