Offizielles Internetangebot der IHK Trier


Mittwoch, 23. August 2017, 18:00 Uhr | Informationsveranstaltungen

Umsetzung der 4. EU-Geldwäscherichtlinie

Am 26. Juni 2017 ist das neue Geldwäschegesetz mit dem Ziel einer wirksamen Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung in Kraft getreten. Für Unternehmen ergeben sich daraus einige Neuerungen hinsichtlich der für sie relevanten Vorgaben. So sinkt der Schwellenwert für Bargeldgeschäfte auf 10.000 €. Durch die Einführung eines Transparenzregisters soll es leichter werden, sog. „wirtschaftlich Berechtigte“ für ein Geschäft zu ermitteln und es besteht für Unternehmen künftig eine Verpflichtung zur Erstellung einer Risikoanalyse. Der Bußgeldrahmen wird deutlich angehoben. Darüber hinaus erfolgt seitens der Aufsichtsbehörden eine Veröffentlichung rechtskräftiger Bußgeldentscheidungen im Internet.

Im Rahmen der Informationsveranstaltung wird ein Überblick über die Neuerungen und deren Auswirkungen, insbesondere auch auf die Unternehmens-Compliance, vermittelt.

Für Immobilienmakler und -verwalter werden die Pflichten, ausgehend von dem neuen Geldwäschegesetz, in einer separaten Veranstaltung betrachtet. Interessierte Personen beziehungsweise Unternehmen der Immobilienwirtschaft können das kostenfreie Branchenforum "Immobilienwirtschaft 2017" am Dienstag, 12. September 2017, besuchen. Melden Sie sich hier dafür an.



Wichtige Infos

Termin
Beginn:  23.08.2017, 18:00 Uhr
Ende:  23.08.2017, 20:00 Uhr


Veranstaltungsort
IHK Trier, Tagungszentrum
Straße: Herzogenbuscher Str. 12
Ort: 54292 Trier


Online-Anmeldung
(Anmeldeschluss: 16.08.2017)




Ansprechpartner

Verena Vanck
Recht und Steuern
Tel.: (06 51) 97 77-4 10
Fax: (06 51) 97 77-4 05
E-Mail: vanck@trier.ihk.de