Offizielles Internetangebot der IHK Trier


01.07.2017

Schiffstaufe für die „River Bär“ in Mülheim

Sechs Monate wurde sie in einer Werft in Holland umgebaut und mit komfortablen Kabinen-Zimmern und Suiten versehen. Nun hat sie ihren Weg in ihren „Heimat-Hafen“ in Mülheim an der Mosel gefunden: die „River Bär“. Bei 96 Metern Länge und fast zwölf Metern Breite verfügt sie über insgesamt 63 Betten. In direkter Nähe zum Hotel „Weißer Bär“ erweitert das Kabinenschiff das Zimmerangebot des 4-Sterne-Superior Wellness & Genusshotels. Neben Komfort in 28 geräumigen Doppelkabinen Superior sowie 3 Kabinensuiten bietet die „River Bär“ auch eine einmalige Location für Hochzeiten, Feiern jeglicher Art und Tagungen.

Rund 260 Gäste, darunter Kollegen aus der Hotelbranche, der Wirtschaft und der Presse sowie zahlreiche Unterstützer und Freunde des Projekts, folgten der Einladung von Geschäftsführerin Heidi Bieger und Dr. Rolf Benninghoven zur traditionellen Schiffstaufe: Die Mülheimer Weinkönigin Hannah I. taufte das neue Fahrgastkabinenschiff, für den nötigen Segen sorgte Dechant Georg Moritz. Im Namen der Industrie- und Handelskammer Trier richtete Tourismusreferentin Anne Kathrin Morbach ihre Glückwünsche aus und wünschte stets gute Fahrt. Das modern renovierte Schiff bietet auch ein großes Freideck mit Bar. So konnten die Gäste den Abend unter freiem Himmel und mit einmaligem Blick über die Mosel genießen.



Info

Blickpunkt Wirtschaft
Artikelart: Unternehmensnotizen
Ausgabe: Juli 2017