Offizielles Internetangebot der IHK Trier


Mittwoch, 21. Februar 2018, 10:00 Uhr | Informationsveranstaltungen

Russland aktuell

Sanktionen, Zoll und Zertifizierung

Mit einer Aufhebung der Sanktionen gegen Russland ist nach aktuellem Stand vorläufig nicht zu rechnen. Die Anforderungen in Bezug auf die Russland-Sanktionen müssen daher weiterhin geprüft und ihre Einhaltung sorgfältig dokumentiert werden.
Zahlreiche Neuerungen ergeben sich jedoch in den Bereichen Zoll und Zertifizierung. Der Grund: Russland ist Teil der Eurasischen Wirtschaftsunion (EAWU), deren neuer Zollkodex ab 1. Januar 2018 in Kraft tritt. Er soll das Zollrecht der fünf Mitgliedsstaaten (Russland, Belarus, Kasachstan, Kirgisistan und Armenien) harmonisieren und die Zollabfertigung vereinfachen.
Zur Zertifizierung von Produkten nach GOST Normen, TR-Regelwerken oder nach technischen Richtlinien der Zollunion sind in Russland ausschließlich akkreditierte Zertifizierungsstellen berechtigt. Die Zertifikate dürfen nur von in der Eurasischen Wirtschaftsunion ansässigen juristischen Personen beantragt werden. Ein deutscher Hersteller kann sich hierfür eines Dienstleisters bedienen.

Die kostenfreie Informationsveranstaltung  in der IHK Trier gibt einen Überblick über die aktuellen Sanktionen gegen Russland sowie die russische Politik der Lokalisierung. Weitere Themen sind die Neuerungen und Änderungen im Zertifizierungsverfahren für Russland und die Eurasische Wirtschaftsunion. Die Auswirkungen der Eurasischen Wirtschaftsunion auf die Zollabwicklung in Russland werden dabei im Detail erläutert.




Wichtige Infos

Termin
Beginn:  21.02.2018, 10:00 Uhr
Ende:  21.02.2018, 13:00 Uhr
Roadshow
weitere Termine:
20.02.2018 IHK Kassel-Marburg
22.02.2018 IHK Koblenz


Veranstaltungsort
IHK Trier
Straße: Herzogenbuscher Str. 12
Ort: 54292 Trier
Tel.: (06 51) 97 77 - 0


Veranstalter
IHK Trier


Online-Anmeldung
(Anmeldeschluss: 09.02.2018)




Ansprechpartner

Ulrike Luce
International
Tel.: (06 51) 97 77-2 12
Fax: (06 51) 97 77-2 05
E-Mail: luce@trier.ihk.de