Offizielles Internetangebot der IHK Trier


broschüre

07.11.2017

Neuer Ratgeber zur Berufswahl richtet sich an Eltern

Denken Jugendliche darüber nach, welchen beruflichen Weg sie nach der Schule einschlagen, spielen die Eltern dabei eine große Rolle. Damit sie ihre Kinder gut auf diesem Weg begleiten können, hat die Industrie- und Handelskammer Trier ihre Broschüre „Schule – und was dann?“ jetzt speziell ihnen gewidmet. Sie zeigt die Vielfalt der Ausbildungsmöglichkeiten auf und gibt Tipps, wie sie herausfinden, für welchen Weg und welchen Beruf sich die Tochter oder der Sohn am besten eignet. „Das Ziel sollte sein, sich dem Berufswunsch möglichst einfühlsam zu nähern und dem Kind nicht eigene, möglicherweise falsche Vorstellungen aufzudrängen“, erklärt Alexandra Lossjew, Leiterin des Bildungsprojekte-Teams der IHK Trier.

Checklisten und Tabellen helfen daher bei der Analyse der persönlichen Stärken und Vorlieben. Eltern erfahren, welche Berufe Unternehmen besonders stark nachfragen und welche Anforderungen sie an Bewerber stellen. Auch lesen sie, was eine betriebliche von einer vollschulischen Ausbildung, einem dualen Studium und einem Studium unterscheidet. Zudem widmet sich die Broschüre den Themen Praktikum, Lehrstellensuche und Bewerbung sowie den Karrierechancen nach der Ausbildung.

Die Onlineversion gibt es hier. Per Post erhalten Sie sie bei Jana Rommelfanger, Telefon (06 51) 97 77-3 02, E-Mail: rommelfanger@trier.ihk.de


Ansprechpartner

Alexandra Lossjew
Ausbildung
Tel.: (06 51) 97 77-3 60
Fax: (06 51) 97 77-3 05
E-Mail: lossjew@trier.ihk.de