Offizielles Internetangebot der IHK Trier


Import

    Die zunehmende Verflechtung der Weltmärkte und der damit steigende Wettbewerbsdruck führen nicht nur zu Exportsteigerungen sondern auch zu einer Internationalisierung der Beschaffung. Allerdings ist der Import, also die Einfuhr in die EU, bestimmten zoll- und außenwirtschaftsrechtlichen Regelungen unterworfen.
    Die Kurzdarstellung Einfuhr informiert über die notwendigen Voraussetzungen und Verfahren, um Waren in die EU einzuführen. Weiterhin sind die wichtigsten Regelungen zu Einfuhrbeschränkungen dargestellt.
    Zum Schutz der heimischen Wirtschaft unterliegt die Einfuhr von bestimmten Waren Einfuhrbeschränkungen oder –genehmigungen. Die entsprechenden Warengruppen sind dem elektronischen Zolltarif zu entnehmen.
      Um Waren erfolgreich in Drittländer zu exportieren, ist eine genaue Kenntnis der Zollformalitäten, der jeweiligen Einfuhrbestimmungen und der Besonderheiten bei Auslandsgeschäften Voraussetzung. Die IHKs und der DIHK veröffentlichen für außenhandelsorientierten Unternehmen ein weites Sortiment an Publikationen.


Ansprechpartner

Susanne Kant
International
Tel.: (06 51) 97 77-2 30
Fax: (06 51) 97 77-2 05
E-Mail: susanne.kant@trier.ihk.de


Gudrun Wewering
International
Tel.: (06 51) 97 77-2 10
Fax: (06 51) 97 77-2 05
E-Mail: wewering@trier.ihk.de


Matthias Lex
International
Tel.: (06 51) 97 77-2 11
Fax: (06 51) 97 77-2 05
E-Mail: lex@trier.ihk.de


Ulrike Luce
International
Tel.: (06 51) 97 77-2 12
Fax: (06 51) 97 77-2 05
E-Mail: luce@trier.ihk.de