Offizielles Internetangebot der IHK Trier


IHK Trier
(Foto: Thewalt)

IHK-Satzung, IHK-Beiträge, Gebühren, Entgelte

Mitglied der IHK Trier sind alle Gewerbetreibenden im IHK-Bezirk Region Trier (Stadt Trier und die Landkreise Trier-Saarburg, Eifelkreis Bitburg-Prüm, Bernkastel-Wittlich und Vulkaneifel) mit Ausnahme freier Berufe sowie landwirtschaftlicher und handwerklicher Betriebe. Soweit diese im Handelsregister eingetragen sind, können auch sie zur IHK gehören.

Für alle Gewerbetreibenden hat der Gesetzgeber die Pflichtmitgliedschaft festgelegt. Dieses Prinzip ist freiheitssichernd, da es für die Unternehmen die unmittelbare staatliche Verwaltung vermeidet. Die IHK vertritt alle Branchen und Betriebsgrößen, vom kleinen Lebensmittelhändler bis zum großen Konzern. Als Mitglieder besitzen alle Unternehmen die gleichen Rechte. Das macht die IHK unabhängig und neutral, denn es zwingt zum Ausgleich der Interessen zwischen Unternehmen und Branchen.

Die IHK-Arbeit finanziert sich ausschließlich durch Mitgliedsbeiträge sowie Gebühren und Entgelte für Dienstleistungen. Zur Finanzierung kann die Vollversammlung nach der Neufassung des IHK-Gesetzes vom 24. Dezember 2003 für jeden Gewerbetreibenden entsprechend seiner Leistungsfähigkeit einen Jahresbeitrag festsetzen.