Offizielles Internetangebot der IHK Trier


01.04.2017

Früchte der Bildung sind süß

IHK zeichnet über 100 Weiterbildungsabsolventen aus

„Nicht alternative Fakten, sondern solides Wissen und Können sind es, die unsere Gesellschaft voranbringen.“ Mit diesen Worten begrüßte Aaron Braun, Geschäftsführer Weiterbildung der IHK Trier, über 100 Frauen und Männer, die in den vergangenen Monaten und Jahren erfolgreich eine Weiterbildung im IHK-Bildungszentrum absolviert haben. „Bildung ist und bleibt einer der wichtigsten Faktoren zur persönlichen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Entwicklung“, gratulierte ihnen Braun. „Mit Ihren Abschlüssen weisen Sie nicht nur die Prüfungsleistung nach, sondern auch vorherige berufliche Qualifikation und Erfahrungen, da diese Zulassungsvoraussetzung für die Prüfung sind. Und wie sagte schon Aristoteles: Die Wurzeln der Bildung sind bitter, ihre Früchte aber sind süß.“

Zwölf Geprüfte Bankfachwirte, 46 Geprüfte Wirtschaftsfachwirte, 25 Geprüfte Industriemeister Metall, neun Geprüfte Industriemeister Print und 13 Geprüfte Medienfachwirte hielten am Ende der Zeugnisübergabe ihre Auszeichnung in den Händen. Unter ihnen strahlten fünf Ausgezeichnete besonders. Sie erzielten in ihrer Prüfungsgruppe jeweils das beste Ergebnis: Bankfachwirt Philipp Wilbert, Wirtschaftsfachwirt Kevin Hölzmer, Industriemeister Metall Tobias Pelletier, Industriemeister Print Christian Gorges, und Medienfachwirtin Sara Erbel.

Für die musikalischen Höhepunkte des Abends sorgte das Musical Project unter der Leitung von David Steines. Die Nachwuchskünstler aus der Region Trier und dem Saarland begeisterten mit Klassikern wie „Ich war noch niemals in New York“ und „Another one bites the dust“.

Schon in den kommenden Monaten starten die nächsten Weiterbildungslehrgänge: Im August beginnt der Lehrgang zum Industriemeister Metall in Wittlich, im Oktober folgen die Lehrgänge für Industriemeister Printmedien und Medienfachwirte. Der Lehrgang zum Wirtschaftsfachwirt wird sowohl als Präsenzveranstaltung (ab Juni in Bitburg beziehungsweise ab Dezember in Trier) sowie als Webinar (ab April) angeboten.

Interessierten hilft das IHK-Bildungszentrum gerne weiter: Telefon: (06 51) 97 77-7 90, E-Mail: biz@trier.ihk.de.




Info

Blickpunkt Wirtschaft
Artikelart: Wirtschaftstrends
Ausgabe: April 2017




Autor

Cornelia Fetzer
Tel.: (06 51) 97 77-1 22
Fax: (06 51) 97 77-9 71 15
E-Mail: franz@trier.ihk.de