Offizielles Internetangebot der IHK Trier


01.04.2017

Filiale Zemmer nach Umzug an neuem Standort eröffnet

Die Sparkasse Trier hat ihre Filiale in Zemmer in die Mülchenstr. 1 verlegt. Am neuen – 125 Quadratmeter umfassenden – Standort erwartet die Kunden eine helle und bewusst offen gestaltete Kundenhalle mit barrierefreiem Zugang. An Dialogtheken können Bankgeschäfte einfach und schnell erledigt werden. Ein separater Besprechungsraum ermöglicht eine individuelle, ganzheitliche Beratung in diskreter und angenehmer Atmosphäre.

Im Selbstbedienungsbereich steht neueste Technik bereit: Der Geldautomat erleichtert Menschen, die an einer körperlichen Beeinträchtigung leiden, die Bedienung durch einen größeren Monitor und eine fühlbare Tastatur. Ergänzt wird die Ausstattung durch ein Selbstbedienungsterminal mit wichtigen Servicefunktionen wie Ausführung von Überweisungen und Daueraufträgen, Ausdrucken von Kontoauszügen und Abruf von Kontoinformationen sowie eine Kleingeldzählmaschine. Die SB-Geräte stehen den Kunden rund um die Uhr an 365 Tagen zur Verfügung. Insgesamt hat die Sparkasse 200 000 Euro in die neue Filiale investiert.

Das Sparkassen-Team in Zemmer, mit Filialleiter Simon Fritzen und Sophie Burgstaller, freut sich, für ihre Kunden in den neuen Räumlichkeiten vor Ort da zu sein. Die Filiale ist von Montag bis Freitag von 8:30 bis 12:30 Uhr und 14:00 bis 16:30 Uhr geöffnet. Darüber hinaus für Beratung nach Terminvereinbarung auch außerhalb der Öffnungszeiten.



Info

Blickpunkt Wirtschaft
Artikelart: Unternehmensnotizen
Ausgabe: April 2017