Offizielles Internetangebot der IHK Trier


Dienstag, 30. Januar 2018, 09:00 Uhr | Seminare

Exportpraxis kompakt

A U S G E B U C H T ! ! ! Abwicklung von Exportgeschäften mit praktischen Übungen in der Erstellung kompletter Versanddokumente und Zollanmeldungen für EU und Drittlände

Zur Abwicklung von Exportgeschäften wird eine weitaus größere Zahl unterschiedlicher Dokumente benötigt als im Inlandsgeschäft. So ist bei Lieferungen in ein Land außerhalb der EU neben der Rechnung und Frachtpapieren grundsätzlich ebenfalls eine Zollanmeldung erforderlich. Je nach Zielland kommen weitere Dokumente wie Präferenznachweise oder Ursprungszeugnisse hinzu. Jedes Dokument hat dabei seine eigenen Ausfüllvorschriften und zieht unterschiedliche Abwicklungsprozesse nach sich. Selbst bei Lieferungen innerhalb der EU sind häufig zusätzliche Papiere wie z. B. Lieferantenerklärungen oder statistische Meldungen zu berücksichtigen.

Für die Erstellung der Dokumente sind ebenfalls die vereinbarten Lieferbedingungen (Incoterms) sowie die Zahlungsabwicklung ausschlaggebend. Daher sind auch hierzu Kenntnisse erforderlich, um mithilfe der entsprechenden Informationen Exportgeschäfte korrekt abwickeln zu können.

Selbst für „Export-Praktiker" ist es daher oft nicht ganz einfach, den Überblick zu behalten, wann welches Papier benötigt wird und wie es auszufüllen ist. Das Seminar vermittelt Zusammenhänge und das nötige Verständnis für die Bedeutung der verschiedenen Papiere; gleichzeitig wird das ordnungsgemäße Ausfüllen der verschiedenen Formulare und Papiere, einschließlich Frachtpapiere, an praktischen Fallbeispielen geübt.


Programm:

Exportabwicklung / Angebotserstellung
  •  Bedeutung und Auswirkungen auf das Auslandsgeschäft
  •  Lieferbedingungen (INCOTERMS® 2010)
  •  Zahlungsbedingungen (u. a. Kasse gegen Dokumente; Akkreditiv)
  •  Exportkalkulation

Versicherungsfragen im Export
  •  Risiken und Deckungsmöglichkeiten
  •  General- und Einzelpolicen

Länderspezifische Versand- und Zollpapiere (mit Fallbeispielen)
  •    Handels- und Proforma-Rechnung, Packliste
  •    Frachtbriefe (B/L, AWB, CMR, FCR)
  •    Ausfuhranmeldung (ATLAS) und Notfallkonzept (EPAS)
  •    Warenverkehrsbescheinigung (EUR.1), Lieferantenerklärung (LE)
  •    Ursprungszeugnis (IHK)
  •    Intrastatmeldung und Zusammenfassende Meldung

Ursprungsregeln und Präferenzen


Nachweise gegenüber der Finanzverwaltung
  •    Verbringungsnachweis (Gelangensbestätigung)
  •    Ausfuhrnachweis (Ausgangsvermerk)



Wichtige Infos

Termin
Beginn:  30.01.2018, 09:00 Uhr
Ende:  31.01.2018, 16:30 Uhr
2- Tages Seminar


Veranstaltungsort
IHK-Bildungszentrum, Raum 1.2
Straße: Herzogenbuscher Str. 12
Ort: 54292 Trier


Gebühr:  380 €


Online-Anmeldung
(Anmeldeschluss: 15.01.2018)




Ansprechpartner

Natascha Stosberg
Service-Center
Tel.: (06 51) 97 77-1 97
Fax: (06 51) 97 77-1 50
E-Mail: stosberg@trier.ihk.de