Offizielles Internetangebot der IHK Trier


Ausbildungsbotschafter - Auszubildende werben für eine duale Berufsausbildung

„Wie ist der Alltag in einem Betrieb? Welche Aufgaben kommen in meinem Traumberuf auf mich zu? Überhaupt: Was erwartet mich in der Berufswelt insgesamt? Gibt es dort etwas, wovor ich Angst haben müsste?

Diese und weitere Fragen bewegen junge Menschen, wenn sie sich mit ihrem künftigen Berufsleben auseinandersetzen. Die besten Antworten erhalten sie von Auszubildenden. Denn in der Regel ist es noch nicht allzu lange her, dass diese sich selbst mit den gleichen Fragen auseinandersetzen mussten und die gleichen Ängste hatten wie ihre „Kolleginnen und Kollegen in spe“. Daher können sie sich noch gut in Schülerinnen und Schüler hineinversetzen, gleichzeitig verfügen sie aber schon über ein gewisses Maß an Erfahrung und Know-how, das sie an die Jüngeren weitergeben können – und wollen. Junge Auszubildende, so unsere Erfahrungen, bereitet es Freude, andere junge Menschen für ihren Beruf und ihr Unternehmen zu begeistern.

Genau das möchte die IHK Trier fördern und in die Fläche tragen. Daher haben wir beschlossen, das Projekt „Azubis als Ausbildungsbotschafter“ ins Leben zu rufen. Unser ehrgeiziges Ziel ist es, bis spätestens 2017 alle Schulen aus der Region mit Unternehmen „versorgt“ zu haben, die ihre Auszubildenden als „Azubi-Botschafter in den Berufsorientierungsunterricht der allgemeinbildenden Schulen entsenden wollen.

  • Sie sind ein Unternehmen und möchten, dass Ihre Auszubildenden als Ausbildungsbotschafter in Schulen im Einsatz sind?
  • Sie sind eine Schule und möchten Ausbildungsbotschafter zu sich in den Berufsorientierungsunterricht einladen?

Dann lesen Sie hier weiter oder rufen Sie uns einfach an.



Ansprechpartner

Heike Düpre
Ausbildung
Tel.: (06 51) 97 77-3 04
Fax: (06 51) 97 77-3 05
E-Mail: duepre@trier.ihk.de