Offizielles Internetangebot der IHK Trier


Freitag, 9. März 2018, 09:30 Uhr | Workshop

Aktuelle Herausforderungen bei der Marktbearbeitung in den USA

Workshop u.a. zu Visarecht, Haftungsfragen und den Auswirkungen der Steuerreform

„America first!“ – dieses Motto regiert seit Anfang des Jahres in Washington. Seit der Wahl Donald Trumps zum Präsidenten der USA verfolgt die deutsche Wirtschaft mit großer Aufmerksamkeit die aktuellen Reformen vor Ort. Immerhin zählen die USA zu Deutschlands wichtigsten Handelspartnern. Ein Marktengagement in den USA ist für viele Unternehmen ein wichtiger Schritt in ihrer Exportstrategie. Aber auch diejenigen Unternehmen, die bereits vor Ort sind, sollten die Auswirkungen der Reformen im Blick haben und Optimierungs-möglichkeiten eruieren.  Auf welche Rahmenbedingungen trifft man derzeit beim Markteinstieg in den USA?

  • Wann lohnt sich die Gründung einer eigenen Niederlassung und wie ist hierbei vorzugehen?
  • Was ist bei Montageeinsätzen zu beachten?
  • Welche Haftungsrisiken kommen auf das Unternehmen zu?
  • Welche Konsequenzen bringt die US-Steuerreform mit sich?

Diese Fragen sowie weitere aktuelle Rahmenbedingun-gen des Absatzmarktes USA werden im Workshop „Aktuelle Herausforderungen bei der Marktbearbeitung in den USA“ erörtert. Neben Rechtsfragen zum Vertrieb und zum Aufbau einer Niederlassung stehen außerdem Haftungsfragen, das Visarecht sowie steuerliche Optimierungsmöglichkeiten im Fokus.



Wichtige Infos

Termin
Beginn:  09.03.2018, 09:30 Uhr
Ende:  09.03.2018, 13:00 Uhr


Veranstaltungsort
IHK Trier
Straße: Herzogenbuscher Str. 12
Ort: 54292 Trier


Online-Anmeldung
(Anmeldeschluss: 01.03.2018)




Ansprechpartner

Ulrike Luce
International
Tel.: (06 51) 97 77-2 12
Fax: (06 51) 97 77-2 05
E-Mail: luce@trier.ihk.de




Downloads