Offizielles Internetangebot der IHK Trier


Lebensmittel, Hygiene, IHK Trier

IHK Nachgefragt: Sauber macht lustig

Schulung zur neuen Lebensmittelinformationsverordnung am 26. Januar

Nüsse können töten. Zumindest den, der allergisch auf sie reagiert. Damit jeder weiß, welche Zutaten der Kuchen oder die Bratwurst hinter der Ladentheke enthält, gilt seit dem 13. Dezember EU-weit die neue Lebensmittelinformationsverordnung. Langes Wort, langes Regelwerk? Wie genau die Neuerungen aussehen, erklärt eine IHK-Veranstaltung am 26. Januar ab 14 Uhr.

„Unter anderem müssen jetzt alle 14 Hauptallergene im offenen Verkauf ausgewiesen sein“, erklärt Marion Moersch. Die Konzerin ist seit mehr als zehn Jahren bei der IHK Trier für die Hygieneschulungen zuständig. Jedes Jahr müssen Gastronomen ihr Wissen über die Hygienevorschriften auffrischen – und dazu haben sie unter anderem bei der IHK Gelegenheit. Eben zum Beispiel am 26. Januar. Dann erklären Lebensmittelkontrolleure zudem die neuen Vorgaben zur Angabe von Herkunft und Nährwerten, zu Betriebskontrollen und vielem mehr.

Übrigens organisiert Marion Moersch diese Informationen auf Wunsch auch als Inhouse-Schulung im Unternehmen. Und sie hilft gerne weiter, wenn Sie Fragen rund um die Hygienekontrollen haben – also was wann und wie gereinigt werden muss. Ja, Ordnung muss sein…

Weitere Informationen zur Veranstaltung

Weitere Informationen zur Lebensmittelinformationsverordnung


Autor

Ursula Bartz
Tel.: (06 51) 97 77-1 21
Fax: (06 51) 97 77-9 71 15
E-Mail: bartz@trier.ihk.de




Ansprechpartner

Marion Moersch
Wein & Tourismus
Tel.: (06 51) 97 77-2 03
Fax: (06 51) 97 77-9 65
E-Mail: moersch@trier.ihk.de